EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Bitte hier nichts mehr posten!

Moderatoren: ThoGoe, maennchen1.de

Gesperrt
Benutzeravatar
solala
Beiträge: 575
Registriert: 23.09.2011, 20:41
Lizenz: wpShopGermany Enterprise

EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von solala » 24.01.2012, 20:55

Hallo,

habe den Shop so eingestellt, dass bei innergemeinschaftlichen Lieferungen keine USt. ausgewiesen wird, die Preise also Netto angezeigt werden.
Bei den Versandkosten hatte ich (logischerweise) die 19% MwSt angegeben, da ich die ja auch auf der Rechnung ausweisen muss wenn jemand innerhalb der EU ohne USt-ID bestellt.
Beim Probebestellen habe ich gerade festgestellt, dass bei einer innergemeinschaftlichen Lieferung (mit Angabe der USt-ID) zwar die Ware (korrekt) ohne USt ausgewiesen wird, auf den Versand aber trotzdem die 19% ausgewiesen werden, was ja faktisch nicht sein darf.
Ist wahrscheinlich irgendeine IF-Abfrage, die beim Versand fehlt, bei den Produktpreisen aber drin ist...

Ah ja, im Warenkorb-Widget (rechts im Bild) wird der Preis aber trotzdem Brutto dargestellt.

Screenshot:
Dateianhänge
innergemeinschaftliche lieferung.jpg
Viele Grüße,
von dem der solala programmieren kann.
Produktive Version im Web: 2.5.8
Neuer Shop in Entstehung mit derzeit 4.0.9
Antworten bekommt nur noch der, der auch grüßt.

Benutzeravatar
solala
Beiträge: 575
Registriert: 23.09.2011, 20:41
Lizenz: wpShopGermany Enterprise

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von solala » 24.01.2012, 21:18

Habe gerade noch festgestellt, dass die Werte in der Begrüßungsmail und in der Rechnung korrekt sind.
Dateianhänge
Rechnung innerg. Lieferung.jpg
Viele Grüße,
von dem der solala programmieren kann.
Produktive Version im Web: 2.5.8
Neuer Shop in Entstehung mit derzeit 4.0.9
Antworten bekommt nur noch der, der auch grüßt.

Benutzeravatar
maennchen1.de
Administrator
Beiträge: 16014
Registriert: 14.08.2003, 16:55
Lizenz: wpShopGermany Enterprise
Wohnort: Thüringen, Ellersleben
Kontaktdaten:

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von maennchen1.de » 24.01.2012, 21:46

Hi!
Schau mal in das Lieferantenmodul. Dort kannst du die MwSt für Versand erzwingen.
Das Widget weiß nichts von der Länderauswahl. Deswegen zeigt es die Standardpreise an. Grundsätzlich ist es so gedacht, das Widget auf den Checkout-Seiten auszublenden. Da stört es eigentlich.
Kein Support per PN! Alle Fragen beantworten wir hier im Forum. Per PN bitte nur Passwörter, Namen und URLs - sofern notwendig.
Bitte vor dem posten lesen:
FAQ / häufig gestellte Fragen
wpShopGermany Fehler? Hilfeanleitung!
PHTML-Dateien richtig verwenden (für eigene Anpassungen)

MKJ
Beiträge: 3073
Registriert: 25.08.2010, 16:11

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von MKJ » 25.01.2012, 10:31

maennchen1.de hat geschrieben:Das Widget weiß nichts von der Länderauswahl. Deswegen zeigt es die Standardpreise an. Grundsätzlich ist es so gedacht, das Widget auf den Checkout-Seiten auszublenden. Da stört es eigentlich.
Gibt es da eine neue Funktion für das Ausblenden? Das lässt sich zwar mit WidgetLogic machen, aber das dürfte für viele Nutzer etwas fummelig sein.
Tipps und Tricks rund um wpShopGermany: www.my-blog-shop.de

DanielProgramming
Beiträge: 173
Registriert: 03.08.2010, 17:07
Lizenz: wpShopGermany Pro
Skype-Name: danielprogramming
Kontaktdaten:

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von DanielProgramming » 25.01.2012, 10:49

In meiner Warenkorb\index.phtml hab ich bei mir einfach per Abfrage drin ob ich im Warenkorb bin, falls ja wird mein Widget nicht angezeigt, sieht dann ungefähr so aus

Code: Alles auswählen

<!-- Warenkorb -->
<?php if (!is_page('485')) { ?>
<!-- Warenkorb ENDE-->
Und am Ende der Datei

Code: Alles auswählen

<!-- Warenkorb -->
<?php } ?>
<!-- Warenkorb ENDE-->
Das !is_page('485') muss man natürlich anpassen, die Seiten-ID der eigenen Warenkorbseite oder wenn man eine andere Linkstruktur hat.
mfg
Daniel

MKJ
Beiträge: 3073
Registriert: 25.08.2010, 16:11

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von MKJ » 25.01.2012, 11:02

Sehr gut! Kannst Du dazu einen eigenen Beitrag posten? Dann könnten wir den zu den Mods verschieben.
Tipps und Tricks rund um wpShopGermany: www.my-blog-shop.de

nnmsmj
Beiträge: 1
Registriert: 27.05.2012, 12:52
Lizenz: keine

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von nnmsmj » 27.05.2012, 12:56

Ich stehe vor dem gleichen Problem wie "solala". Leider konnte ich aus den Antworten nicht so recht schlau werden. Lautet der Vorschlag Versandkosten mit 0% Umsatzsteuer anzubieten, die der Geschäftskunde mit UStId selbständig auswählen soll?
Ist eine automatische Zuweisung der Versandkosten und der Steuersätze, basierend auf der Lieferadresse & UStId, möglich?

P.S. Ein sehr sauberes und bedienungsfreundliches Plugin.

Benutzeravatar
maennchen1.de
Administrator
Beiträge: 16014
Registriert: 14.08.2003, 16:55
Lizenz: wpShopGermany Enterprise
Wohnort: Thüringen, Ellersleben
Kontaktdaten:

Re: EU-Lieferung mit UstID, trotzdem Steuer auf Versand

Beitrag von maennchen1.de » 29.05.2012, 13:10

Hallo!
Hier ging es nicht um einen Vorschlag, wie du welche Steuer berechnest. Dazu solltest du ggf. einen Fachmann (z.B. deinen Steuerberater) fragen. Hier ging es viel mehr um die technische Umsetzung.
Sofern du die Steuersätze zugewiesen hast, ordnet der Shop im Checkout die Prozente korrekt zu.
Kein Support per PN! Alle Fragen beantworten wir hier im Forum. Per PN bitte nur Passwörter, Namen und URLs - sofern notwendig.
Bitte vor dem posten lesen:
FAQ / häufig gestellte Fragen
wpShopGermany Fehler? Hilfeanleitung!
PHTML-Dateien richtig verwenden (für eigene Anpassungen)

Gesperrt