Corona-Konjunkturpaket: Umstellung der Umsatzsteuer (UST, MwSt) von 19% > 16%, 7% > 5%

Allgemeine Fragen zur Verwendung von wpShopGermany4 und dessen integrierten Modulen

Moderatoren: ThoGoe, maennchen1.de

Antworten
Karl Herre
Beiträge: 370
Registriert: 30.09.2019, 13:09
Lizenz: wpShopGermany Enterprise

Corona-Konjunkturpaket: Umstellung der Umsatzsteuer (UST, MwSt) von 19% > 16%, 7% > 5%

Beitrag von Karl Herre »

Im Zuge des Corona-Konjunkturpaket wird der Umsatzsteuersatz in Deutschland von 19 auf 16% und von 7 auf 5% gesenkt (vom 01.07.20 bis 31.12.20).
Die Preise in wpShopGermany können mit einem kleinen Trick schnell angepasst werden. Dazu ist Excel (oder ein ähnliches Programm) notwendig. Die Preise werden exportiert, mit Excel berechnet und wieder in den Shop geladen.

Achtung:
  • Dieser Prozess funktioniert nur mit wpShopGermany4, nicht mit älteren Versionen
  • Diese Anleitung ist nur sinnvoll, wenn die Preise (Konfiguration > Preiskalkulation) bisher als Bruttopreise im Backend gepflegt wurden. Wurden die Preise als Netto-Preise gepflegt ist generell keine Preisanpassung notwendig. Es muss dann nur die MwSt geändert werden.
Anleitung: https://doc.maennchen1.de/docs/wpshopge ... 19-16-7-5/

1 Schritt: Mwst. anpassen
- Mwst. in der "Länderverwaltung" anpassen
Länderverwaltung-Mwst-Anpassen.PNG

2 Schritt: Produkte exportieren
- Produkte in "Produktverwaltung" exportieren
(- g.g.f. exportierte Datei in CSV-Datei umwandeln)
DatenImport-DatenExport.png

3 Schritt: Trennzeichen anpassen
- ZUVOR BackUP Datei abspeichern!
- CSV-Datei öffnen
- mithilfe dieser Formel: (siehe unten) ändern Sie das Trennzeichen von "Punkt" zu "Komma".

Code: Alles auswählen

= WECHSELN(J2;".";",")
Trennzeichenanpassen.PNG

4 Schritt: Preise mit nötigem Trennzeichen kopieren
- Ergebnisse der Formel markieren/kopieren und in einer neuen Spalte einfügen ("Werte (W)")
- in der ersten Zeile der neuen Spalte muss immer preis stehen
- alte Preisspalte löschen und die Formelspalte leeren


5 Schritt: Preise anpassen
- mithilfe dieser Formel: (siehe unten) können Sie nun Ihre Preise auf 16% / 5% anpassen.

Code: Alles auswählen

= WENN(M2="c"; (J2/119)*116; WENN(M2="b"; (J2/107)*105; (J2/100)*100))
PreisAnpassung.png

6 Schritt: neue Preise kopieren
- Ergebnisse der Formel markieren/kopieren und in einer neuen Spalte einfügen ("Werte (W)")
- in der ersten Zeile der neuen Spalte muss immer "preis" stehen
- alte Preisspalte löschen und die Formelspalte leeren


7 Schritt: Runden
- mithilfe dieser Formel: (siehe unten) können Sie nun Ihre Preise auf 2 Stellen nach dem Komma Runden

Code: Alles auswählen

= RUNDEN(J2;2)
RundenAnpassen.png

8 Schritt: gerundeten Preise kopieren
- Ergebnisse der Formel markieren/kopieren und in einer neuen Spalte einfügen ("Werte (W)")
- in der ersten Zeile der neuen Spalte muss immer preis stehen
- alte Preisspalte löschen und die Formelspalte leeren


9 Schritt: Trennzeichen anpassen
- mithilfe dieser Formel: (siehe unten) ändern Sie das Trennzeichen von "Komma" zu "Punkt".

Code: Alles auswählen

= WECHSELN(J2;",";".")
AltesTrennzeichenAnpassen.png

10 Schritt: Preise mit richtigem Trennzeichen kopieren
- Ergebnisse der Formel markieren/kopieren und in einer neuen Spalte einfügen ("Werte (W)")
- in der ersten Zeile der neuen Spalte muss immer preis stehen
- alte Preisspalte löschen und die Formelspalte löschen
- CSV-Datei speichern


11 Schritt: Excel-Datei Importieren
- Datei in der "Produktverwaltung" importieren
DatenImport-DatenExport.png
Fertig: Alle Preise müssten nun auf die kommende Mehrwertssteuerlage angepasst sein.


Aufschlüsselung der Buchstaben in den Formeln (Excel):
Achtung: Die Formel muss nach den Spaltennamen der Excel-Datei angepasst werden.
In der genannten Formel zeigt:
- L2 auf die Spalte "mwst_key"
- J2 auf die Spalte "preise"


Weitere Hinweise
- Diese Anleitung kann auch für die einzelnen Varianten der Produkte verwendet werden, hierfür müssen Sie dann die Excel Spalte "PV_VARI_price" anpassen


Falls Fragen aufkommen sollten, fragt einfach ;)

Antworten